header image
Home arrow Presse arrow Für Menschenrechte in die Pedale treten
Für Menschenrechte in die Pedale treten Drucken E-Mail
Saturday, 25. February 2006
Zwei 19-jährige Abiturienten radeln für Amnesty International von Braunschweig nach Sydney

Wedesbüttel (rn) Für die Menschenrechte fahren Timo Müller und seine Freundin Natascha von Schoenaich- Carolath, beide Mitglieder von Amnesty International, um die halbe Welt. Mit dem Fahrrad! Ab März wollen die 19-jährigen Abiturienten aus Wedesbüttel und Meine ein Jahr lang über rund 20.000 Kilometer in die Pedale treten. Dafür suchen sie noch Sponsoren.

P.S.: Aus persönlichen Gründen trat Natascha von der Reise zurück.


Ihre Reiseroute haben die beiden bewusst gewählt. Auf ihrer Tour kommen sie - abgesehen von Polen und Australien - nur durch Länder, in denen Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Weißrussland, das südliche Russland, die Mongolei, China, Laos, Thailand und Indonesien. "Da liegt einfach alles im Argen", sagt Müller.
Sie führen alle Hauptstädte an, sagt von Schoenaich- Carolath. Der Zielort Sydney sei unverbindlich. "Wenn uns das nicht reicht, hängen wir noch ein paar Tausend Kilometer dran", meint Müller. In Südamerika stehe es in Sachen Menschenrechten auch nicht gerade zum Besten. An Motivation fehlt es den beiden 19-Jährigen nicht. "Wir sind frei, haben das Abi in der Tasche und keinerlei Verpflichtungen"; sagt Müller.
Das Tagespensum liege bei 50 bis 60 Kilometern. So bleibe Zeit, Land und Leute kennen zu lernen und um in Kontakt zu örtlichen Amnesty-Gruppen zu treten. "Ihre Hilfe ist für unser Radtour-Projekt sehr wichtig", sagt Müller.
Mindestens genauso wichtig ist die Unterstützung von Sponsoren: "Wir sind für alles dankbar. Selbst für eine Fahrradklingel", so Müller. Super wären Firmen oder Privatpersonen, die pro gefahrenem Kilometer einen bestimmten Betrag spenden.
Daher haben sie auch Spendenkontos über Amnesty International eingerichtet: Bank für Sozialwirtschaft, Köln, BLZ 370 205 00, Konto-Nr. 80 90 100 sowie Postbank Köln, BLZ 370 100 50, Konto-Nr. 22 40 46 502. Verwendungszweck ist jeweils: "Australien - Moving for human rights".
Per Internet-Tagebuch wollen die beiden über ihre Tour laufend informieren.
Quelle: Aller Zeitung September 2005
Letzte Aktualisierung ( Saturday, 4. March 2006 )
 
Besucher / Visitors
Besucher: 1258509
Spendenkonto


SPENDEN SIE BITTE WEITER -
FÜR MENSCHEN IN NOT! 

Aktueller Kontostand:
Current account balance:

23.056,53 Euro

Online-Spende hier!
Online-Donation here!

Sicherheitshinweis zur Spende

 


euro1







1 EURO PRO KM
FÜR
AMNESTY INTERNATIONAL

Überweisungen an amnesty:

Donations:

Bank für Sozialwirtschaft (BfS Köln)

BLZ (aquivalent to sort code):
370 205 00

KontoNr. (Account No.):
80 90 100

IBAN:
DE23370205000008090100

BIC:
BFSWDE33

Stichwort (Reference):
Australien
Moving for human rights

(Amnesty International) 

Newsletter





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren